Montessori Kindergarten im Kinderhaus der Erlebnisschule

Grenzgasse 111 Obj.9/2
2344
Maria Enzersdorf
Telefon: 
+43 (0)2236/205 811

Herzlich Willkommen im Montessori Kindergarten im Kinderhaus der Erlebnisschule!

Szene Kindergartenpädagogin und kleines Mädchen experimentieren mit Pipetten.  ©Regina Hügli/ Diakonie Bildung
Man kann viel ausprobieren im Erlebniskindergarten! ©Regina Hügli/ Diakonie Bildung

Unser Kindergarten

Das Montessori Kinderhaus der ErLEBnisschule orientiert sich an den Entwicklungsbedürfnissen der Kinder und fördert ganzheitliches Leben und Lernen. In altersheterogenen Gruppen, unter dem Motto „Helfen und sich helfen lassen“ haben Kinder die Möglichkeit, miteinander und voneinander zu lernen.

Unsere Bildungseinrichtung befindet sich in den gemieteten Räumlichkeiten des Missionshauses St. Gabriel. Das Missionshaus und die parkähnliche Anlage mit Bewegungsbaustelle und Sportplatz bieten ein ideales Umfeld für die Kinder.

Im Kinderhaus gibt es folgende Räumlichkeiten: 2 Gruppenräume, 1 Malatelier, 1 Werkstatt, Bibliothek, Waschbereich und eine Küche, in der die Eltern täglich das Mittagessen der Kinder zubereiten.

Die Außenanlagen können vielfältig für forschendes Lernen und für Projekte genutzt werden:

  • Garten mit Bewegungsbaustelle und Gemüsebeete

Klosterareal:

  • Caritas Flüchtlingshilfe
  • Bio-Landwirtschaft
  • Buchbinderei und weitere Betriebe
  • Kral- Buchhandlung St. Gabriel

Wir gehen täglich ca. 2 Stunden in den Garten bei jedem Wetter und haben eine Waldwoche im Frühjahr.

Unser Angebot

Wir sind eine Montessori-Einrichtung.
Wir stehen für lebendige Prozesse.
Wir helfen den Kindern ihren eigenen Wert zu entdecken.
Wir üben in Kontakt mit uns selbst zu sein, um eigenständig und verantwortungsvoll zu handeln.

Was wollen wir?
Lebendig sein – bewusst handeln.
Jedes Kind will in seiner Umgebung aktiv mitgestalten. Dafür darf jedes Kind sich selbst und seine Bedürfnisse kennenlernen.
Wir helfen dem Kind, in eine Selbstständigkeit zu kommen. Maria Montessori spricht von „Hilf mir, es selbst zu tun“.

Verköstigung

Biologische und abwechslungsreiche Ernährung ist uns sehr wichtig. Wir bekommen einmal in der Woche ein Biokisterl für unsere Jause geliefert. Die Kinder haben die Möglichkeit, sich selbstständig eine gute Jause zu richten und zu genießen. Außerdem lernen sie unterschiedliches Gemüse und Obst im Jahreskreis kennen. So wird die Neugierde auf Neues geweckt. Täglich wird von unseren Eltern das Mittagessen in unserer Küche frisch gekocht.

Gruppen & Alter der Kinder

  • 1 Familiengruppe (3-6 Jahre)

Pädagogisches Konzept

Maria Montessori spricht von „sensiblen Phasen“, in denen das Kind für bestimmte Bereiche seiner Umgebung besonders zugänglich ist und sich dadurch diese Themen ganzheitlich aneignen kann.  Wir sorgen für eine liebevolle Atmosphäre des Vertrauens, in der Gedanken und Gefühle ernst genommen werden. Wir beobachten, begleiten und aktivieren Lernprozesse, erzählen und helfen, vermitteln zwischen Kind und Material.

Der junge Mensch lernt in der „Vorbereiteten Umgebung“ mit Entwicklungsmaterialien zu den verschiedenen Bereichen des Lebens. Jedes Kind kann in seinem individuellen Tempo arbeiten und sich in seinem eigenen Rhythmus entwickeln.

Kooperationen

  • 3x pro Semester besuchen wir unseren Klosterbauern um „Bauernhof im Jahreskreis“ zu erfahren und dabei zu sein.
  • Die Kinder, die im letzten Kindergartenjahr sind, besuchen im 2. Semester an den sogenannten Schnuppertagen die Primaria 1 (P1) an der angrenzenden Volksschule der ErLEBnisschule.
  • Gemeinsame Ausflüge mit der P1.
  • Besuche von SchülerInnen der P1.
Mehr Informationen und Bilder finden Sie unter: https://erlebnisschule.at

Hier finden Sie alle Kindergärten der Diakonie Bildung

Alle Kindergärten anzeigen »