6 - 10 Jahre

Zwei Buben turnen im Turnsaal der Volksschule Währing. ©Regina Hügli/ Diakonie Bildung
Turnunterricht in der Lutherschule in Wien Währing. ©Regina Hügli/ Diakonie Bildung

Die evangelischen Schulen der Diakonie Bildung zeichnen sich durch ein kooperatives Schulklima, hohe Qualität der Ausbildung, waches Interesse an innovativen Unterrichtsmethoden und durch das diakonische Profil als Unterrichtsprinzip aus.
Diakonisch-soziales Lernen bedeutet, dass Schülerinnen und Schüler für soziale Themen und Problemlagen sensibilisiert werden. Neben einer qualitätsvollen kognitiven Ausbildung wird Augenmerk auf soziale Kompetenz & Herzensbildung gelegt.
An den Schulen werden christliche Werte wie Toleranz, Achtung vor den Mitmenschen und der Umwelt, Verantwortungsbewusstsein vermittelt und durch Projekte gefördert.

Die evangelischen Schulen der Diakonie Bildung sind offen für alle Kinder und Jugendlichen (mit oder ohne Religionszugehörigkeit).